Star Wars Battlefront 2

Das kriegerischste und vollständigste Star Wars-Spiel

  • Kategorie:

    Actionspiele

  • Arbeitet unter:

    Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows 2003 / Windows XP / Windows NT / Windows 2000

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Vollversion
  • Vote:
    7,9 (6)

Ein Shooter, der die Herzen von Star Wars Fans höher schlagen lässt, aber nicht ohne Macken ist.

Star Wars Battlefront 2 ist ein First- und Third-Person-Shooter vom schwedischen Entwicklerstudio DICE. Veröffentlicht wurde das Spiel von EA. Im zweiten Teil des Shooters aus dem Star Wars Universum wollen die Entwickler die Mängel des ersten Teils ausbügeln. Einer der größten Kritikpunkte des ersten Teils war das Fehlen einer Kampagne. Aus diesem Grund hat DICE im neuen Teil einen Storymodus hinzugefügt, der die Welt des Imperiums erkundet.

Auf Seiten des Imperiums

In der Singleplayer-Kampagne schlüpft der Spieler in die Rolle der Imperiumsagentin Iden Versio. So schlägt sich der Spieler in der Story auf die dunkle Seite der Macht. Die Geschichte ist nach dem Tod des Imperators und der Zerstörung des zweiten Todessterns angesiedelt. Iden Versio sucht nach einer neuen Aufgabe und einem Weg, die Rebellen endgültig zu schlagen. In einigen Missionen treffen Spieler sogar auf Luke Skywalker und Han Solo. Namen, die nicht nur begeisterten Star Wars Fans ein Begriff sein dürfen. Nach etwa fünf Stunden Spielzeit ist die Kampagne leider schon beendet. Das liegt zum einen an der recht einfallslosen KI und zum anderen an der kurzen Geschichte selbst.

Weltraumschlachten und fremde Planeten

Der Multiplayer-Modus von Star Wars Battlefront 2 bietet Spielern da schon etwas mehr. Der Fokus des Spiels liegt eindeutig auf den Online-Kämpfen zwischen Spielern. Ob Weltraumschlachten oder gnadenlose Gefechte in den Wäldern von Endor, im Multiplayer findet sich für jeden Star Wars Fan etwas. Und wer Spiele wie Battlefield 4, Battlefield 1 oder das vorangegangene Star Wars Battlefront kennt, der weiß, dass DICE technisch hochwertige Spiele liefert. In verschiedenen Modi wie Blast, Starfighter Assault, Galactic Assault, Strike und Heroes vs. Villains können Spieler in die Schlacht ziehen. Während Blast dem Modus Team Deathmatch entspricht, zieht es die Spieler bei Starfighter Assault hinter das Steuer eines Raumschiffes. Dabei haben Spieler die Wahl zwischen X-Wing-Fighter, TIE-Fighter und einigen anderen Luftschiffen. Mit etwas Glück und Geschick kann sogar der Millenium Falke oder ein Slave 1-Schiff ergattert und gesteuert werden.

Unglücklicherweise hat DICE im Multiplayer auf ein System mit Ingame-Währung gesetzt. Spieler verdienen durch das Spielen von Matches Credits, welche sie wiederum in Loot-Boxen investieren können. In diesen Boxen befinden sich Sternenkarten, mit Hilfe derer beispielsweise Waffen aufgewertet werden können. Auch die Helden können mit Hilfe der Credits freigeschaltet werden. Um sich eine dieser Boxen oder einen Helden leisten zu können, müssen Spieler jedoch erst einmal eine ganze Weile zocken.

Ein Name allein reicht nicht

Star Wars ist eine Marke, die viele Fans seit Jahren begeistert. Leider breitet sich bei Star Wars Battlefront 2 schnell das Gefühl aus, dass DICE und EA sich ein wenig auf dem Namen ausgeruht haben. Obwohl das Gameplay ohne Frage gut gelungen ist und wenig Raum für Kritik bietet, sorgen die Mikrotransaktionen, die kurze Story und der langsame Fortschritt im Multiplayer für einen faden Beigeschmack.

Pros

  • technisch ausgefeiltes Gameplay
  • deutsche Originalstimmen von Han Solo, Luke Skywalker und Leia Organa

Cons

  • sehr langsamer Fortschritt im Multiplayer
  • kurzer Storymodus

Free alternatives to Star Wars Battlefront 2

User Meinungen auf Star Wars Battlefront 2